Brücken über dem Bosporus

Bosporus Brücke
Bosporus Brücke
Bosporus Brücke

Drei Brücken verbinden den europäischen und den asiatischen Teil von Istanbul. Die Bosporus-, die Fatih Sultan Mehmet- und die Yavuz Sultan Selim Brücke. Daneben gibt es noch die Galata-, Atatürk- und die Halicbrücke, die die historische Halbinsel mit dem Istanbulerstadtkern im europäischen Teil verbindet. Gehen wir jedoch näher zu den ersten drei genannten Brücken ein.  Die Bosporus-Brücke, auf türkisch Bogazici Kögrüsü ist die ältere Hängebrücke Istanbuls die den Bosporus überspannt und Europa mit Asien verbinden. Die Sockel der Brücke befinden sich im Europäischen Teil in Ortaköy und in Beylerbeyi im Asiatischen teil. Die Brücke wurde 1973 für den Verkehr eröffnet. Die Brücke ist 1.500 Meter lang und ist 64 Meter hoch und für Autofahrer Mautpflichtig.

Istanbul Marathon

Seit 1979 wird einmal im Jahr an einem Sonntag auf dieser Brücke das Istanbul-Marathon veranstaltet. Die Route läuft von Üsküdar weiter nach nach Beyoglu. 1988 wurde fünf Kilometer nördlich der Brücke eine zweite Brücke eröffnet, die Fatih-Sultan-Mehmet-Brücke.

Fatih Sultan Mehmet Brücke
Fatih Sultan Mehmet Brücke

Fatih Sultan Mehmet Brücke

Die Fatih Sultan Mehmet Brücke bzw. Köprüsü oder kurz FSM ist die zweite Brücke Istanbuls, die die Stadt Europa mit Asien verbindet. Sie ist benannt nach Fatih Sultan Mehmet dem Eroberer von Konstantinopel. Sie wurde erstmals 1988 für den Verkehr geöffnet, ist 1510 Meter lang und ist Mautpflichtig. Gebaut wurde die Brücke von einem Konsortium japanischer, türkischer und italienischer Firmen. Die Gesamtkosten betrugen 130 Millionen Dollar. Die 39 Meter breite Fahrbahn hat acht Spuren und zwei Notspuren. An Werktagen fahren morgens fünf Spuren von Asien nach Europa und ab Abends fünf von Europa nach Asien ebenfalls fünf Spuren. Die meisten Istanbuler haben ihre Arbeitsplätze in Europa.

Yavuz Sultan Selim Brücke

Die Yavuz-Sultan-Selim-Brücke  ist die neueste und dritte Brücke die den Bosporus überspannt. Die Bauzeit lag zwischen dem 29. Mai 2013 und 6 März 2016. Sie benannt nach dem osmanischen Sultan  Yavuz Selim I . Die Brücke ist ein Teil des Autobahnprojektes Kuzey Marmara Otoyolu (Nordmarmara-Autobahn). Sie umgeht das eigentliche Stadtgebiet Istanbuls und soll den Verkehr entlasten. Die Brücke hat eine kombinierte Funktion als Autobahn- und Eisenbahnbrücke. Sie ist 2164 m lang, 58,4 m Breit und ist 329 m hoch. Außerdem hat insgesamt 8 Fahrspuren und 2 Bahntrassen. Die Brücke kostete 4,5 MRD Tl umgerechnet 1,5 MRD €.

Drei Brücken verbinden den europäischen und den asiatischen Teil von Istanbul. Die Bosporus-, die Fatih Sultan Mehmet- und die Yavuz Sultan Selim Brücke. Daneben gibt es noch die Galata-, Atatürk- und die Halicbrücke, die die historische Halbinsel mit dem Istanbulerstadtkern im europäischen Teil verbindet. Gehen wir jedoch näher zu den ersten drei genannten Brücken ein.  Die Bosporus-Brücke, auf türkisch Bogazici Kögrüsü ist die ältere Hängebrücke Istanbuls die den Bosporus überspannt und Europa mit Asien verbinden. Die Sockel der Brücke befinden sich im Europäischen Teil in Ortaköy und in Beylerbeyi im Asiatischen teil. Die Brücke wurde 1973 für den Verkehr eröffnet.…

Wie Hilfreich ist dieser Beitrag?

0

Sterne

Bitte bewerte diesen Beitrag oder kommentiere ihn.

User Rating: Be the first one !

Über Sultanahmet

Profilbild von Sultanahmet
Hallo, ich bin ein begeisterter Istanbul Fan. Daher bin ich fast jedes Jahr vor Ort in Istanbul. Dort besuche ich meine Freunde und meine schließlich meine Lieblingsstadt Istanbul. Sollten euch meine Artikel gefallen oder ihr habt noch fragen könnt ihr mich gerne kontaktieren. :)

Siehe auch

Prinzeninseln

 (Büyükada, Heybeliada, Burgazada, Kınalıada ve Sedefadası) Wenn sie dem Streß der Großstadt Istanbul für einen …

Schreibe einen Kommentar

Oder