Home / Sehenswürdigkeiten / Brücken, Plätze und Stadtteile Istanbuls / Modernes Istanbul – Beyoglu, Levent und Sisli

Modernes Istanbul – Beyoglu, Levent und Sisli

Levent Wolkenkratzer
Levent Wolkenkratzer
Levent Wolkenkratzer

Istanbul, die Weltmetropole am Bosporus entwickelt sich rasant. Die Stadt mit 15 Millionen Einwohnern besteht nicht nur aus der historischen Halbinsel am Goldenen Horn und ihren Sehenswürdigkeiten, wie die imperiale Blaue Moschee oder die faszinierende Haiga Sophia aus dem Jahre 537. Die Ausmaße dieser Stadt sind gigantisch. Alt und Neu, Orient und Oxident sind hier so nah beieinander wie in keiner anderen Stadt der Welt. Hier geht es einmal um das Moderne Gesicht von Istanbul.

Beyoglu, das europäische Gesicht von Istanbul

Istiklal Caddesi
Istiklal Caddesi), führt ein

Beyoglu ist das europäische Gesicht Istanbuls und wurde im 13 Jahrhundert als genuesische Handelskolonie gegründet. Es befinden sich zahlreiche Gebäude im Jugendstil aus der Wende zum 20. Jahrhundert. Der höchsten Punkt ist der Taksim-Platz (Taksim Meydani) und führt bis zum Tünel-Platz, nähe Galataturm hinunter. Da zwischen ist die Istiklal Caddesi und ist ein großer moderner Einkaufsboulevard mit Kaufhäusern und internationalen Geschäften. Hier trifft man sich auch Abends zum Feiern in Bars, Discos und Restaurants. Viele Einheimische und Touristen feiern hier gemeinsam bis in die frühen Morgenstunden. Ob Montag, Mittwoch oder Sonntag, es keine Rolle was für ein Tag wir haben spielt, hier ist jeden Abend etwas los.

Beyoglu bedeutet auf Türkisch: „Sohn des Herrn oder Kaisers“. Vor der Osmanenzeit war es ein Unterbezirk von Pera. Als die Osmanen die Stadt eroberten gewährte Fatih dem byzantinischen Prinzen Aleksisos Kommenos hier eine Bleibe. Eine andere Version besagt „Venedik Beyleri“ – die Herren von Venedik. Damit ist der venezianische Bailo, also Gesandter, Luigi Giritti gemeint. Sein Wohnhaus befand sich in der Nähe des heutigen Taksim Platzes. Die Venezianer waren die ersten Europäer, noch vor der Schlacht vor Wien 1683, die den Geschmack osmanischer Köstlichkeiten wie Kaffee ausprobieren durften. Dies war der Beginn der reichen Kaffekultur in Italien. Sehenswürdigkeiten: Taksim Platz, Istiklal Caddesi Lage: Nähe Beyoglu modernes Istanbul , europäischer Teil

Levent: das Bankenviertel

Levent ist das neue moderne Zentrum von Istanbul liegt oerhalb von Beyoglu zwischen Etiler und einem weiteren Finanzzentrum Maslak. Einige  große Konzerne haben hier auch ihre Hauptsitze. Zur Zeit entstehen hier noch viele neue Hochhäuser, Malls (Kanyon, Metro City) und Erlebnisparks. Die Büyükdere Caddesi ist die Hauptstraße von Levent. Levent ist vor allem, aber wegen seiner Wolkenkratzer wie Sapphire of Istanbul oder IsBank Tower berühmt. Diese sind auch die größten der Stadt. Tipp: ganz in der Nähe ist ein schöner Park für eine kleine Pause oder erholen. Die Sporcular Parki (Park der Sportler) ist auch bei den einheimischen sehr beliebt.

Reich und Schön – Sisli und Nisantasi

In diesem Viertel befindet sich das Einkaufszentrum Cevhair. Das Stadtbild prägt die große Cumhuriyet Caddesi. Sie ist ein großes Einkaufsboulevard. Die Viertel Nisantasi und Tesvikiye gehören zu den nobelsten Einkaufsgegenden für Bekleidung der Stadt. Neben exklusiven Einkaufsläden gibt es hier auch Banken und Büros. 2014 hatte Sisli 272380 Einwohner.

Studie von Emporis: Istanbul ist Europameister

Einkaufszentrum Kanyon Levent
Einkaufszentrum Kanyon Levent

Laut einer der Studie von Emporis, aus dem Jahre 2005, ist Istanbul mit 2093 Hochhäusern Europameister und insgesamt sechster auf der Welt der SKYLINE-RANKING. Das Sapphire of Istanbul ist mir 261m das höchste Gebäude der Türkei.  Der Endem TV-Turm mit 236 Metern, gefolgt vom Tower der Isbank mit 181 Metern belegen die Plätze zwei und drei. Die IMKB, die Hauptbörse der Türkei ist ebenfalls in Istanbul. Seit 2006 befindet in Istanbul sich das größte Einkaufszentrum (Cevahir) Europas und das zweit größte der Welt, nach der Mall of America Michigan.  Das Cevahir-Istanbul in Sisli umfasst eine Fläche von 64.000 qm und 320 Läden. Außerdem befindet sich hier, auf dem 2500 qm großen Glasdach die größte Uhr der Welt. Das 250 Millionen $ teure Projekt hat über 50 Millionen Besucher pro Jahr. Neben Cevahir gibt es noch die Metro City in Levent und Ak Merkez in Etiler

Kanyon, ein architektonisches Prachtwerk

Einkaufszentrum Kanyon Levent
Einkaufszentrum Kanyon Levent

In Levent befindet sich ein architektonischen Prachtwerk. Der 150m Hohe Kanyon ist, wie der Name schon sagt,wie ein Canyon konzipiert. Es ist eine Kombination aus einer Einkaufsmeile, Wohneinheiten, Büroflächen und einem gigantischem Kino. Im Kanyon ist es sehr windig. Man kann Einkaufen und Essen in 3 Etagen. Nahezu alle großen Modelabels haben hier ein Laden. Die Architektur dieses Gebäudes ist sehr Sehenswert. Sie erreichen Kanyon mit der U-Bahn. Ausstieg in Levent neben dem Einkaufszentrum Metrocity. Kanyon ist ein Jointventure von der Eczacibais und der Isbank.

Weitere Projekte und Pläne

In Istanbul gibt es unendlich viele Projekte für Hochhäuser, für den Tourismus den Galataport,  der Dritte Flughafen, für den Öffentlichen Nahverkehr neue Metros und der weitere Ausbau des Prestige-Projekt Marmaray ein Unterwassertiefseetunnel, der den asiatischen Teil und den europäischen Teil  der Stadt verbindet.

 

Über Sultanahmet

Profilbild von Sultanahmet
Hallo, ich bin ein begeisterter Istanbul Fan. Daher bin ich fast jedes Jahr vor Ort in Istanbul. Dort besuche ich meine Freunde und meine schließlich meine Lieblingsstadt Istanbul. Sollten euch meine Artikel gefallen oder ihr habt noch fragen könnt ihr mich gerne kontaktieren. :)

Siehe auch

Prinzeninseln

 (Büyükada, Heybeliada, Burgazada, Kınalıada ve Sedefadası) Wenn sie dem Streß der Großstadt Istanbul für einen …

Schreibe einen Kommentar

Oder