Home / Sehenswürdigkeiten / Kirchen / Hagia Sophia (Ayasofya)-Museum

Hagia Sophia (Ayasofya)-Museum

1. Hagia Sophia Die Kirche der Göttlichen Weisheit war die Hauptkirche des Byzantinischen Reiches und gilt als das größte und schönste Bauwerk der frühen Christenheit. Am 27 Dezember 537 wurde die Kirche vom Kaiser höchstpersönlich eingeweiht. Dabei soll er gesagt haben: "Gepriesen sei Gott, der mich dazu auserkoren hat, ein so großes Werk zu Ende zu führen. Oh Salomon, ich habe dich übertroffen! " Das Highlight dieser Kirche ist die gewaltige Kuppel. Sie hat einen Durchmesser von 30m und ist 55m hoch.
Hagia Sophia
Hagia Sophia gegenüber  ist die Blaue Moschee

Hagia Sophia, türkisch Aya Sofya, die Kirche der Göttlichen Weisheit war die Hauptkirche des byzantinischen Reiches. Sie gilt als das größte und schönste Bauwerk der frühen Christenheit.  Diese imposante Kirche wurde in ihrer heutigen Form, auf Auftrag von Kaiser Justinian in nur 7 Jahren (532 bis 537) errichtet. Am 27 Dezember 537 wurde die Kirche vom Kaiser höchstpersönlich eingeweiht. Dabei soll er gesagt haben: „Gepriesen sei Gott, der mich dazu auserkoren hat, ein so großes Werk zu Ende zu führen“. Oh Salomon, ich habe dich Übertroffen! “ Die Gesamtfläche der Hagia Sophia beträgt 7500 qm. Das Highlight dieser Kirche ist die gewaltige und mächtige Kuppel.Sie hat einen Durchmesser von 30m und ist 55m vom Erdboden entfernt. Die Kuppel wird von vier Hauptpfeilern getragen. Sie schafft es immer wieder seine Besucher zu faszinieren.  2017 besuchten insgesamt über 2 Million ausländische Touristen die Hagia Sophia. Haiga Sophia ist ein Muss!

Die Umwandlung der Hagia Sophia zur Moschee

29.05.1453: Osmanische Truppen unter Fatih Sultan Mehmed II. betreten endgültig Konstantinopel, die Hauptstadt des Byzantinischen Reiches. Und bestätigen damit ihren Untergang und zugleich den Aufstieg des Osmanischen Reiches zur Weltmacht.  Als Fatih Sultan Mehmet das erste mal die Hagia Sophia zu Gesicht bekommt, ist er zu tiefst Beeindruckt von ihrer Schönheit. Er verbietet sofort jedem seiner Soldaten die Kirche zu plündern. In früheren Kriegen war es üblich, dass der General den Soldaten bei einem Sieg die Stadt und ihre Schätze versprach. Er machte aus der Hagia Sophia eine Moschee und schätzte es so vor der Zerstörung und dem Zerfall. Bis heute sind die religiösen Bemalungen und Fresken im Innenraum sehr gut erhalten. Die Mosaiken im Innenraum der Kirche wurden auch nach der Umwandlung zur Moschee nicht zerstört. Unter Sultan Abdülmecid I. wurde die Hagia Sophia renoviert. Er soll dem Architekten diese Worte gesagt haben:“Die Mosaiken, Sie sind wunderschön, verberge Sie gut, weil in sie in unserer Religion verboten sind, aber zerstöre nichts“.

  • Öffnungszeiten – Eintritt: 12 €
  • Sommer:  09:00-19:00 (15. April – 25 Oktober)
  • Winter: 09.00 – 17.00 (25. Oktober – 15. April)
  • Adresse: Sultanahmet Mh., Ayasofya Meydanı, Fatih/İstanbul, Türkei
  • Webseite
Architektonische Höhe: 55 m
Baustil: Byzantinische Architektur

Über Sultanahmet

Hallo und Merhaba, ich bin ein begeisterter Istanbul Fan. Daher bin ich fast jedes Jahr vor Ort in Istanbul. Dort besuche ich meine Freunde und auch meine absolute Lieblingsstadt Istanbul. Sollten euch meine Artikel gefallen oder falls ihr noch fragen könnt ihr mich gerne kontaktieren. Ich freue mich wenn ich helfen kann! :)

Siehe auch

Bosporus Tour

Der Bosporus heißt auf Türkisch Bogaz, (Bedeutung auf Türkisch „der Hals“) und ist die Pulsschlagader …

Prinzeninseln

 (Büyükada, Heybeliada, Burgazada, Kınalıada ve Sedefadası) Wenn sie dem Stress der Großstadt Istanbul für einen …

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .