Home / Aktuelle Nachrichten / Biontechs und Pfizers Corona-Impfstoff ist gut verträglich. Zulassungsantrag ist gestellt.

Biontechs und Pfizers Corona-Impfstoff ist gut verträglich. Zulassungsantrag ist gestellt.

Corona-Impfstoff-Kanidat BNT162. Uğur Şahin und Dr. Özlem Türeci und Team scheinen die Nase vorn zu haben
Corona-Impfstoff-Kanidat BNT162. Uğur Şahin und Dr. Özlem Türeci und Team scheinen die Nase vorn zu haben
Corona-Impfstoff-Kanidat BNT162. Uğur Şahin und Dr. Özlem Türeci und Team scheinen die Nase vorn zu haben

Biontechs und Pfizers Corona-Impfstoff ist gut verträglich. Zulassungsantrag ist gestellt. Nachdem am 9. November 2020 und später die Ergebnisse zur Wirksamkeit von BNT162b veröffentlicht wurden, wurde heute der Zulassungsantrag bei der FDA in den USA gestellt. Der Impfstoff biete mehr als 95-prozentigen Schutz vor Covid-19. Der Schutz hält anscheinend sicher sieben Tage nach der zweiten Dosis (28 Tage). Wie lange er im Gesamtzeitraum anhält muss noch erforscht werden. Ugur Sahin (CEO von Biontech) sprach in einem früheren Interview von geschätzten 6-12 Monate oder mehr anhaltenden Schutz. Inzwischen wurde der Impfstoff BNT162b an ca. knapp 44.000 Probanden getestet. Der Impfstoff soll mindestens 5 Tage im Kühlschrank (2 – 8 °C) und 6 Monate bei – 70 bis 80 ° C haltbar sein. Die Abteilung der Pharmazeutische Technologie erforscht nun ob mit anderen Formulierungen längere Haltbarkeiten möglich sind. Normalerweise würde die FDA jetzt 6 bis 12 Monate brauchen um den Zulassungsantrag zu bearbeiten. Es handelt sich hierbei aber um eine Notfallzulassung. Die Entscheidung dürfte daher in ein bis drei Wochen fallen. Bei einer 95 % Wirksamkeit ist es ist nur eine Frage der Zeit bis der Impfstoff zugelassen wird. Anfang Dezember könne geimpft werden. Millionen Dosen des Impfstoffes sind bereits produziert worden. Bis Ende des Jahres wollen Pfizer und Biontech 50 – 100 Millionen Dosen bereitstellen.

Wie ein Deutsch-Türkisches Ehepaar gerade die Welt rettet.

Eins steht jetzt schon fest. Das Jahr 2020 wird kein Jahr sein an dem man sich gerne erinnert. Anfang des Jahres gab es viele Naturkatastrophen. Beispielweise die verheerenden Brände in Australien und Kalifornien oder das Erdbeben in der Türkei. Kriege und Terroranschläge blieben natürlich auch nicht aus. Krieg, Leid und Hass sind mittlerweile zur Normalität in unserer „Modernen Welt“ geworden. Am 3. Januar wurde beispielsweise der hochrangige iranische General Qasem Soleimani bei einem US-Drohnenangriff getötet. Der Iran übte Vergeltung. Die ganze Welt hielt den Atem an. Hinzukamen noch die Kriege in Nahost und Afrika. Dann noch der feige Terroranschlag am 19. Februar in Hanau. Und als hätte das noch nicht gereicht kam Ende Februar, das Coronavirus (Covid-19) ganz groß raus. Hier geht es zum dem ganzen Artikel: Wie ein Deutsch-Türkisches Ehepaar gerade die Welt rettet.

Lesen Sie auch unseren Artikel: Der Impfversuch von Konstaninopel.

Quellen:

Über Sultanahmet

Hallo und Merhaba, ich bin ein begeisterter Istanbul Fan. Daher bin ich fast jedes Jahr vor Ort in Istanbul. Dort besuche ich meine Freunde und auch meine absolute Lieblingsstadt Istanbul. Sollten euch meine Artikel gefallen oder falls ihr noch fragen könnt ihr mich gerne kontaktieren. Ich freue mich wenn ich helfen kann! :)

Siehe auch

Corona-Impfstoff-Kanidat BNT162. Uğur Şahin und Dr. Özlem Türeci und Team scheinen die Nase vorn zu haben

Wie ein Deutsch-Türkisches Ehepaar gerade die Welt rettet

Corona-Impfstoff-Kanidat BNT162. Uğur Şahin und Dr. Özlem Türeci und Team scheinen die Nase vorn zu …

Neuer Flughafen in Istanbul

Istanbul U-Bahn: Strecke Flughafen zum Zentrum bald im Betrieb

U-Bahn Istanbul: Flughafen zum Zentrum ist bald in Betrieb U-Bahn Istanbul: Strecke Flughafen zum Zentrum …

Schreibe einen Kommentar

Oder

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.