Home / Sehenswürdigkeiten / Historische Bauwerke / Theodosianische Stadtmauer

Theodosianische Stadtmauer

Theodosianische Stadtmauer
Theodosianische Stadtmauer
Theodosianische Stadtmauer heute

Die Theodo- sianische Stadtmauer von Istanbul (türk. İstanbul Surları oder Topkapı Surları) wurde während der Byzantinischen Zeit Anfang 5. Jahrhundert unter unter Kaiser Theodosius II. und Anthemius erbaut. Sie diente lange Zeit als Verteidigungswall gegen äußeren Feinde wie zum Beispiel die Hunnen unter Führung von Atilla, Araber und Osmanen. Lange Zeit galt Konstantinopel wegen gerade dieser Stadtmauern praktisch uneinnehmbar. Diese Uneinnehmbarkeit sicherte dem Byzantinischen Reich ihre Existenz und dauerte bis 1453. Unter Historikern wird sie als eine der bestdurchdachten und erfolgreichsten Befestigungsanlagen gezählt.

Nur wenige Städte auf der Welt verdanken ihrer günstigen Lage so viel wie Istanbul, denn die Stadt ist an drei Seiten vom Meer umgeben:

  • vom Goldenen Horn im Norden,
  • vom Bosporus im Osten und
  • vom Marmarameer im Süden

Die Gesamtlänge dieser Befestigungsanlage (Land- und Seemauern)beträgt 22km und hat mehrere Schutzringe. 96 Türme dienten dazu den Feind im Auge zu behalten. 50 Tore erlaubten der Stadt den Warenhandel mit der ganzen Welt.

Theodosianische Stadtmauer
Theodosianische Stadtmauer zur Zeiten Konstantinopels

 

Über Sultanahmet

Hallo und Merhaba, ich bin ein begeisterter Istanbul Fan. Daher bin ich fast jedes Jahr vor Ort in Istanbul. Dort besuche ich meine Freunde und auch meine absolute Lieblingsstadt Istanbul. Sollten euch meine Artikel gefallen oder falls ihr noch fragen könnt ihr mich gerne kontaktieren. Ich freue mich wenn ich helfen kann! :)

Siehe auch

Bosporus Tour

Der Bosporus heißt auf Türkisch Bogaz, (Bedeutung auf Türkisch „der Hals“) und ist die Pulsschlagader …

Prinzeninseln

 (Büyükada, Heybeliada, Burgazada, Kınalıada ve Sedefadası) Wenn sie dem Streß der Großstadt Istanbul für einen …

Schreibe einen Kommentar